Brandwarnanlage (BWA) nach DIN VDE V 0826-2

Für Sonderbauten, wie Kindergärten und Kitas, Seniorenheime oder kleine Hotels und Pensionen

Brandschutz ist überall ein wichtiges und lebensrettendes Thema. Entdecken Sie hier unsere Lösungen für kleine Sonderbau-Objekte mit verdrahteten oder funkbasierten Komponenten nach DIN EN 54-25.

Brandwarnanlagen bei Sonderbau

Eine Brandwarnanlage (kurz BWA) kommt in Gebäuden zum Einsatz, die nicht über eine Brandmeldeanlage (BMA) verfügen müssen.

Die neue Vornorm DIN 0826-2 regelt für Sonderbauten, wie z.B. kleine Hotels und Pensionen (bis zu 60 Betten), Kindertagesstätten, Schulen, Heimunterkünfte und Wohnformen für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen (bspw. Pflegeheime, Altenheime oder betreutes Wohnen) den Schutz und die örtliche Warnung anwesender Personen.

Brandwarnanlagen können sowohl als verdrahtete als auch als funkbasierte Lösung realisiert werden. Die Übertragungswege der funkvernetzten Komponenten müssen hierbei nach DIN EN 54-25 geprüft sein.

Für Brandwarnanlagen gelten ggf. bauordnungsrechtliche Anforderungen, Normenreihe DIN EN 54 und Auszüge DIN VDE 0833-2. Weiterhin entsprechen sie der BHE Hausalarmrichtlinie HAA.

Beispiele für Sonderbauten:

AVS Konfigurator

Stellen Sie sich in wenigen Schritten Ihre eigene Alarmanlage nach Ihren persönlichen Bedürfnissen zusammen.

Fachbetrieb suchen

Den nächstgelegenen, geschulten und zertifizierten Fachbetrieb in Ihrer Nähe
können Sie ganz einfach mit unserer Fachbetriebsuche finden.