Wählgeräte

Für eine zuverlässige Meldungsübertragung

Wählgeräte für die AVS Alarmzentralen übertragen technische Meldungen und Alarme auf digitalem oder analogem Weg – für eine zukunftsorientierte Übertragung auch in 4G/LTE. Je nach Wählgerät sind Meldungen per Sprachanruf, das Senden von “SMS”-Textnachrichten und digitalen Protokollen an Service-Notruf-Leitstellen möglich. Ebenso die komfortable Steuerung über die MyAVSALARM App.

Universal-Wählgerät STARLINK 4G

Das Universal-Wählgerät in 4G/LTE bietet eine einfache Anschlussmöglichkeit an Alarmanlagen anderer Hersteller oder auch analoge Telefonwählgeräte.

Die Entwicklung der Telekommunikation- und Mobilfunknetze geht stetig voran. Viele Bestandsysteme übertragen allerdings noch über Techniken, die nach und nach abgeschaltet werden. Sei es eine analoge Telefonwahl oder in Mobilfunk 2G/3G. Oftmals ist ein Tausch des vorhandenen Wählgerätes nicht so einfach möglich.

Die Anbindung an eine vorhandene Einbruchmeldezentrale, Telefonanlage oder Anderes kann erfolgen über:

  • Zum einen die Anbindung an Zentralen oder Wählgeräte, die per analogen PSTN-Telefonanschluss wählen. Das STARLINK 4G empfängt dies auf seinem simulierten analogen Anschluss und wählt dann entsprechend die Nummer über das Mobilfunknetz.
  • Des Weiteren können auch über diesen simulierten analogen Anschluss die analogen CONTACT ID / SIA DC 03/05 Leitstellen-Protokolle der Zentralen oder Wählgeräte an Leitstellen über Mobilfunk übertragen werden. Dies geht soweit, dass das STARLINK 4G diese analogen CONTACT ID / SIA DC 03/05 Protokolle empfängt, automatisch umwandelt in CONTACT ID / SIA DC 09 und somit an eine Leitstelle über IP in 2G/3G/LTE/4G übertragen kann.
  • Darüber hinaus verfügt es über fünf frei programmierbare, konventionelle Schalteingänge, einen Eingang fest für externe Sabotagekontakte und drei der Eingänge können als Open Collector Transistorausgänge programmiert werden.

Bye bye 2G/3G

Um Platz für effizientere Mobilfunk-Technologien wie 5G zu schaffen, werden seit Ende 2020 in der Schweiz nach und nach die 2G-Mobilfunknetze abgeschaltet. Deutschland folgt ab Ende Juni 2021 mit der Abschaltung der 3G-Netze der Deutschen Telekom, Vodafone und O2.

Wenn Sie eine Alarmanlage haben, die ihre Meldungen über 2G (GSM/GPRS) oder 3G (UMTS) überträgt, sollten Sie schnell umrüsten! Mit dem Universal-Wählgerät STARLINK 4G von AVS Alarmanlagen ist ein Anschluss an verschiedenste Einbruchmeldesysteme anderer Hersteller oder an analoge Telefonwählgeräte möglich. Mit der 4G-Technologie und der Aufnahme für zwei SIM-Karten wird Sicherheit und Effizienz stets gewährleistet.

XGSM-Wählgeräte

Verschiedene GSM/GPRS-Wählgeräte für unsere Alarmzentralen, für eine zukunftsorientierte und sichere Übertragung von Alarmen und technischen Informationen auch in 4G/LTE-Variante.

Mit Hilfe der Übertragungsgeräte können die Alarmzentralen Meldungen (Alarme, technische Störungen, etc.) per Sprachanruf auf Smartphone/Telefon oder über digitale Datenprotokolle mit AES 128-Bit Verschlüsselung an den Wachdienst/Notruf-Service-Leitstellen oder auf die Smartphone App „myAVSAlarm“ übermittelt werden.

EWEB VIDEO

LAN-/-Ethernet-Schnittstellenmodul oder auch in Wifi-Variante für die Hybrid-Alarmzentralen CAPTURE und XTREAM und die Funk-Alarmzentrale RAPTOR.

Mit Hilfe des IP-Übertragungsgeräts können Meldungen (Alarme, technische Störungen, etc.) über digitale TCP-IP Datenprotokolle mit AES 128-Bit Verschlüsselung an den Wachdienst / Notruf-Service-Leitstellen oder auf die Smartphone App „myAVSAlarm“ übermittelt werden.

Verwaltung von 8 ONVIF S® IP-Videokameras im lokalen Netzwerk. Nach Eintreffen eines programmierten Ereignisses, wie beispielsweise eines Alarms, sendet das Modul 5 Bilder vor und 10 Bilder nach dem Ereignis in die AVS Cloud. Diese können direkt mit der App „myAVSAlarm“ als Push-Mitteilung empfangen, gespeichert oder auch per E-Mail weitergeleitet werden.

EWEB

LAN-/-Ethernet-Schnittstellenmodul oder auch in Wifi-Variante für die Hybrid-Alarmzentralen CAPTURE und XTREAM und die Funk-Alarmzentrale RAPTOR.

Mit Hilfe des IP-Übertragungsgeräts können Meldungen (Alarme, technische Störungen, etc.) über digitale TCP-IP Datenprotokolle mit AES 128-Bit Verschlüsselung an den Wachdienst / Notruf-Service-Leitstellen oder auf die Smartphone App „myAVSAlarm“ übermittelt werden.

AVS Konfigurator

Stellen Sie sich in wenigen Schritten Ihre eigene Alarmanlage nach Ihren persönlichen Bedürfnissen zusammen.

Fachbetrieb suchen

Den nächstgelegenen, geschulten und zertifizierten Fachbetrieb in Ihrer Nähe
können Sie ganz einfach mit unserer Fachbetriebsuche finden.